zur VfL Stenum IV-Startseite

Ü40-Pokal: TuS Heidkrug V – VfL Stenum II 5:3 n.E. (1:1)

28. März 2017 von Tobi

tus-heidkrug-vfl-stenumDie Feldrunde startete für die VfL Stenum Goldies am Mittwoch, den 22.03.2017 mit einem unglücklichen Ausscheiden in der zweiten Runde des Ü40-Kreispokals mit 3:5 n. E. beim TuS Heidkrug V. Dabei begann die Partie für den VfL nach Maß. Nicht nur weil wir bereits nach elf Minuten durch einen schönen Konter in Führung gehen konnten, bei dem ein Pass in die Spitze dem Heidkruger Verteidiger durchrutschte und Rainer Bartels plötzlich frei vor dem gegnerischen Torhüter auftauchte und vollstreckte. Sondern auch, weil wie die Partie in den ersten 25 Minuten absolut im Griff hatten, hinten rum überhaupt nichts anbrennen ließen und auf der anderen Seite gleich mehrfach die Chance hatten, die Führung zu erhöhen, dabei aber leider erfolglos blieben. Fakt ist, dass Geschmäcker sich ändern und Einrichtung sich abnutzt https://www.kredite-vergleich.net/die-kredite/renovierungskredit

Im zweiten Durchgang fanden wir unsere Linie aus der ersten Halbzeit leider so gar nicht wieder, stellten das Spiel nach vorn mehr oder weniger komplett ein und machten insbesondere duch inkonsequentes Umschaltspiel auf die Defensive den Gegner zunehmend stark, so dass dieser von Minute zu Minute besser ins Spiel kam und in der 47. Spielminute den Ausgleich erzielen konnte. Gegen Ende der Partie versuchten wir zwar die Entscheidung zu erzielen, waren in Richtung des Heidkruger Tores aber zu wenig zwingend und so war der TuS auf der anderen Seite dem Siegtreffer manches mal näher als wir. Schlussendlich ging es dann mit dem 1:1 in das Neunmeterschießen. Hier legten wir mit einem Treffer von Tobias Ihde zwar gut los, den nächsten beiden Stenumer Schützen versagten aber leider die Nerven und so konnte Heidkrug mit zwei von drei verwandelten Neunmetern in Führung gehen. Nachdem Heidkrug mit dem vierten Strafstoß auf 3:1 davon zog, konnte Ayhan Aydin zwar noch einmal den Anschluss herstellen, als aber auch der fünfte Delmenhorster Schütze traf, war die Entscheidung gefallen. Am Ende eine unglückliche wie unnötige Niederlage, da man die Partie im ersten Durchgang eigentlich fest im Griff hatte. Aber der Pokal hat ja bekanntlich seine eigenen Gesetze. ;) Tore: 1:0 (11.) Rainer Bartels 1:1 (47.) Neunmeterschießen: Tobias Ihde, Ayhan Aydin Es spielten: Holger Kaatz – Ayhan Aydin, Rainer Bartels, Michael Cordes, Stephan Eilemann, Oliver Gerrits, Michael Golz, Tobias Ihde, Frank Lehmkuhl, Jörg Sandfort, André Stolte, Günther Thyen

Einen Kommentar schreiben