zur VfL Stenum IV-Startseite

VfL Stenum Goldies – TV Jahn Delmenhorst 3:1 (2:0)

22. April 2018 von Tobi

Am Sonntag, den 22.04.2018 konnten wir bei allerbestem Fußballwetter das Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten Jahn Delmenhorst mit 3:1 für uns entscheiden und den ärgsten Verfolger im Titelrennen damit auf Abstand halten.

Ein Sieg, der insgesamt in Ordnung geht, auch wenn wir es uns phasenweise schwerer als nötig gemacht haben. So hatten wir allein in der ersten Viertelstunde dank unseres druckvollen Beginns eine Fülle an besten Gelegenheiten, die wir aber allesamt nicht im Tor unterbringen konnten. Erst in der 16. Minute konnten wir einen unserer zahlreichen Angriffe durch Malte Ulrich zum 1:0 abschließen. Eine weitere schöne Kombination konnte fünf Minuten später Rainer Bartels zum bis hierhin auch in der Höhe hoch verdienten 2:0 abschließen.

In der Folge ließen wir die Gäste dann etwas zu sehr ins Spiel kommen, die dadurch gegen Ende des ersten Durchgangs vermehrt vor unser Tor kamen. Wir konnten unseren Vorsprung dabei aber mit kompakter Defensivarbeit und einem souveränen Aushilfskeeper Michael Golz verteidigen, wenngleich wir in zwei Situationen auch das Glück hatten, dass der im ersten Durchgang etwas überfordert wirkende Unparteiische in knappen Situationen jeweils nicht auf Strafstoß gegen uns entschied, sehr zum verständlichen Unmut der Gäste.

Aushilfskeeper Michael Golz hatte die ein oder andere brenzlige Situation zu überstehen, hielt seinen Kasten mit Glück und Geschick aber mit einer Ausnahme sauber und hatte am Ende gut lachen.

Aushilfskeeper Michael Golz hatte die ein oder andere brenzlige Situation zu überstehen, hielt seinen Kasten mit Glück und Geschick aber mit einer Ausnahme sauber und hatte am Ende gut lachen.

So ging es schließlich mit dem insgesamt dennoch nicht unverdienten 2:0 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel konnten wir uns in der Offensive nicht mehr so druckvoll durchsetzen wie noch im ersten Durchgang und so entwickelte sich eine insgesamt eher ausgeglichene Hälfte mit gelegentlichen Chancen auf beiden Seiten, von denen wir erfreulicherweise die erste nutzen konnten und so in der 46. Minute durch einen Schuss von Frank Lehmkuhl das 3:0 markieren und damit die Vorentscheidung herbeiführen konnten.

Zwar bemühten sich die Delmenhorster weiterhin, mehr als der 1:3-Anschlusstreffer durch eine Bogenlampe von der rechten Seite, die sich hinter dem in die Sonne schauenden Golz ins lange Eck senkte, sollte ihnen aber nicht gelingen. Da auch wir weitere Gelegenheiten nicht nutzen konnten, ging es schließlich mit dem 3:1 unter die Dusche.

Damit ist uns einerseits die Revanche für die unnötige 0:1-Niederlage vor wenigen Wochen geglückt, zum anderen konnten wir unseren ärgsten Verfolger auf Abstand halten und haben nun in der nach dem Rückzug des TuS Heidkrug II bereinigten Tabelle sieben Zähler Vorsprung bei noch sechs ausstehenden Spielen und damit und eine gute Ausgangsposition für das Saisonfinale.

Tore:
1:0 (16.) Malte Ulrich
2:0 (21.) Rainer Bartels
3:0 (46.) Frank Lehmkuhl

Es spielten: Michael Golz – Frank Andre, Rainer Bartels, Torben Bendt, Michael Cordes, Harald Hoffmann, Frank Lehmkuhl, Tobias Ihde, Axel Kloppenburg, Gert Nordbruch, Malte Ulrich

Einen Kommentar schreiben