zur VfL Stenum IV-Startseite

VfL Stenum Goldies – TuS Hasbergen II 3:1 (3:0)

24. September 2017 von Tobi

Mit einem 3:1-Erfolg gegen den TuS Hasbergen II haben wir am Sonntag, den 24.09.2017 die Tabellenspitze erobert.

Bei bestem Fußballwetter begannen wir konzentriert und kamen gut in die Partie. Von der ersten Minute an waren wir die spielbestimmende Mannschaft und ließen den Ball gut in den eigenen Reihen laufen. Zunächst vergaben wir dabei noch einzelne Möglichkeiten, konnten dann nach 11 Spielminuten aber in Führung gehen.

Keine Chance für den baumlangen Gästetorhüter beim Strafstoß von Tobias Ihde, der die 1:0-Führung gegen den TuS Hasbergen bedeutete.

Keine Chance für den baumlangen Gästetorhüter beim Strafstoß von Tobias Ihde, der die 1:0-Führung gegen den TuS Hasbergen bedeutete.

Zunächst war Stephan Eilemann im Strafraum zu Fall gebracht worden, den fälligen Strafstoß verwandelte Tobias Ihde dann sicher zur 1:0-Führung.

In der Folge suchten wir unermüdlich weiter den Weg nach vorn und wurden bereits fünf Minuten später mit dem zweiten Treffer belohnt, den Harald Hoffmann aus dem Gewühl heraus mit einem Schuss von der Strafraumgrenze erzielen konnte.

Noch vor der Pause gelang uns dann der dritte und sehenswerteste Treffer des Tages. Nach Balleroberung starteten wir dabei einen schnellen Konter über die rechte Seite, bei dem Michael Cordes schließlich mustergültig in den Strafraum flankte. Dort tauchte Tobias Ihde zum Kopfball ab und versenkte den Ball aus neun Metern Entfernung unhaltbar im unteren Eck.

Bis zum Seitenwechsel sollte sich an dem Spielstand nichts mehr ändern. Insgesamt hatten wir die Partie im Griff, ließen in der Defensive bis auf einen Lattentreffer kurz vor der Pause praktisch nichts zu und spielten ansonsten ruhig und geduldig mit dem Ball in den eigenen Reihen, ohne aber weitere Treffer erzielen zu können.

Nach der Pause wurden wir dann unerklärlicherweise etwas fahriger, Konzentration und Laufbereitschaft ließen mit zunehmender Dauer etwas zu wünschen übrig und so brachten wir recht unnötig die Gäste wieder ins Spiel, die nach zehn Minuten des zweiten Durchgangs den 3:1 Anschlusstreffer erzielen konnten.

Nach dem Gegentreffer berappelten wir uns wieder und so wie hier fand das Spiel dann wieder weitestgehend in Richtung des gegnerischen Tores statt.

Nach dem Gegentreffer berappelten wir uns wieder und so wie hier fand das Spiel dann wieder weitestgehend in Richtung des gegnerischen Tores statt.

Zwar berappelten wir uns danach wieder und konnten insbesondere in der Defensive die notwendige Stabilität herstellen, um uns weiter schadlos zu halten. In unserem Spiel nach vorne fanden wir aber nicht zurück zu der Linie des ersten Durchgangs und agierten in vielen Phasen viel zu unkonzentriert und hektisch, um noch weitere Treffer zu erzielen. Insbesondere aus dem Überzahlspiel machten wir in der Schluss-Viertelstunde viel zu wenig. Ein Hasberger Akteur hatte einen Schuss als letzter Mann an der Strafraumgrenze mit der Hand geblockt und Schiedsrichter Deitenbeck entschied auf Freistoß und rote Karte.

Letztlich blieb es aber trotz eher nachlässiger zweiter Halbzeit beim hoch verdienten 3:1 Erfolg, mit dem wir gleichzeitig auch den alleinigen Sprung an die Tabellenspitze schafften. Diese gilt es nun am kommenden Freitag gegen die erste Mannschaft des TuS Hasbergen zu verteidigen, gegen die es sicherlich eine Ecke schwerer werden dürfte.

Mit dem 3:1 Erfolg konnten wir die vorläufige Tabellenführung übernehmen.

Mit dem 3:1 Erfolg konnten wir die vorläufige Tabellenführung übernehmen.

Tore:
1:0 (11.) Tobias Ihde (FE)
2:0 (16.) Harald Hoffmann
3:0 (23.) Tobias Ihde
3:1 (45.)

Es spielten: Thorsten Kösters – Michael Cordes, Matthias Denker, Stephan Eilemann, Harald Hoffmann, Michael Golz, Tobias Ihde, Axel Kloppenburg, Gert Nordbruch, Dieter Schleider

Einen Kommentar schreiben