zur VfL Stenum IV-Startseite

VfL Stenum Goldies – VfL Stenum I 1:1 (0:0)

14. Oktober 2016 von Tobi

Am Freitag, den 14.10.2016 endete das vereinsinterne Duell gegen unsere eigene Erste mit einem 1:1 (0:0).

Von Beginn an waren wir dabei in einem gutklassigen Match etwas besser im Spiel und erspielten uns speziell im ersten Durchgang gleich reihenweise gute Möglichkeiten, vergaben diese aber oftmals knapp oder scheiterten am gut aufgelegten Keeper Holger Willms. Im Laufe der ersten Halbzeit kam dann auch die Erste besser in die Partie und kam ihrerseits zu gelegentlichen Möglichkeiten, die aber wiederum der gleichermaßen gut aufgelegte Torhüter Andre Roos im Gehäuse der Goldies vereitelte.

So ging es schlussendlich torlos in die Pause.

Im zweiten Durchgang erwischten erneut die Goldies den besseren Start und konnten in der 41. Minute die 1:0 Führung durch Michael Cordes erzielen, der Holger Willms nach einem Angriff aus zentraler Position mit der Pike überwinden konnte. Die Führung währte aber nicht lang, da nur sechs Minuten später der Ausgleich fiel, nachdem wir in der Defensive etwas zu zaghaft zu Werke gingen, eine Flanke von der rechten Angriffsseite ihren Weg quer durch den Strafraum fand und schließlich am langen Pfosten verwerten werden konnte.

Im Weiteren verlief die Partie dann insgesamt recht ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten, die aber hüben wie drüben die jeweils besten Spieler auf dem Platz zwischen den Pfosten zunichte machten.

Am Ende geht damit ein insgesamt recht ausgeglichenes und ausgesprochen faires Derby mit 1:1 zu Ende; einem unter dem Strich wohl fairen Ergebnis, wobei für uns mit etwas mehr Konsequenz zu Beginn der Partie oder gegen Ende mehr drin gewesen wäre. Hier haben wir aber nicht mehr genug getan, um den konditionell unterlegenen Gegner doch noch auszuknocken.

Tore:
1:0 (41.) Michael Cordes
1:1 (47.)

Es spielten:
Andre Roos – Ayhan Aydin, Michael Cordes, Stephan Eilemann, Oliver Gerrits, Michael Golz, Harald Hoffmann, Tobias Ihde, Frank Lehmkuhl, Jörg Sandfort, Günther Thyen

Einen Kommentar schreiben